09.03.2022

Mörschwil

Mörschwil entwickelt sich nach innen

Im Mörschwiler Dorfkern zeichnet sich die Innenentwicklung ab. Mehrere Areale sind in Planung oder werden zurzeit überbaut. So steht das neue Altersheim an der Bahnhofstrasse vor der Vollendung; die Planungen im Dreieck Dorfkern, bei welcher die Interessen der Mörschwilerinnen und Mörschwiler mit einer umfangreichen Mitwirkung in die Planung einbezogen wurden, sind weiter fortgeschritten. 

Zwei weitere Areale sind für eine Innenentwicklung aufbereitet. An der Bankgasse stellt der gleichlautende Sondernutzungsplan die Rahmenbedingung für eine Neubebauung mit drei kleineren Mehrfamilienhäusern sicher. Der Sondernutzungsplan wurde genehmigt.

Eine weitere Entwicklung wurde mit dem Sondernutzungsplan Molki auf dem Areal der Molkerei Manser planerisch aufbereitet. Mit zwei langgezogenen Mehrfamilienhäusern soll die bauliche Struktur, welche der umgebende Kontext vorgibt, weiterentwickelt werden. Die beiden leicht abgewinkelt zueinander stehenden Bauten bilden einen gemeinsamen Innenhof. Mit der Fassadenstrukturierung und der Ausbildung der Schrägdächer fügen sich die beiden Bauten optimal in die Umgebung ein. Der Sondernutzungsplan befindet sich in der öffentlichen Auflage.

Die ERR Raumplaner AG durfte sowohl den Sondernutzungsplan Bankgasse, wie auch den Sondernutzungsplan Molki erarbeiten.

SNP Bankgasse (genehmigt)
SNP Molki (in öffentlicher Auflage)
hacklink al hd film izle php shell indir siber güvenlik türkçe anime izle Fethiye Escort android rat duşakabin fiyatları fud crypter hack forum instagram beğeni bayan escort - vip elit escort