16.03.2022

Gossau

Mobilitätskonzept und Verkehrsgutachten

Die Gema Switzerland GmbH beabsichtigt, ihren bestehenden Betriebsstandort in St. Gallen Winkeln nach Gossau ins Arbeitsgebiet Sommerau Nord zu verlegen. Das Arbeitsgebiet liegt im Nordwesten von Gossau, in direkter Nähe zum Autobahnanschluss. Angrenzend an das neue Betriebsareal der Gema Switzerland GmbH realisiert die Aepli Metallbau AG zurzeit ihren neuen Hauptsitz.

Aufgrund der Nähe zum Autobahnanschluss bestehen für das Gebiet Sommerau Nord Restriktionen des Bundesamtes für Strassen ASTRA bezüglich der erlaubten Anzahl Fahrten während der morgendlichen und abendlichen Spitzenstunde.

Anhand einer fundierten Analyse wurden das durch die Neuansiedlung generierte Verkehrsaufkommen sowie die notwendige Anzahl Parkfelder und Veloabstellplätze ermittelt und dabei eine mögliche Parkplatzproblematik ausgeschlossen. Ebenso konnten Alternativen zum Auto als gängigstes Verkehrsmittel aufgezeigt sowie der Nachweis erbracht werden, dass die Restriktionen des ASTRA bezüglich maximaler Fahrtenanzahl in der Spitzenstunde beim Autobahnzubringer eingehalten werden können.

Zusammen mit der Gema Switzerland GmbH wurden in einem weiteren Schritt Strategieansätze und spezifische, sinnvolle Massnahmen formuliert, die nun ins Betriebsmanagement einfliessen. Ziel ist es, den Mitarbeitenden die öffentlichen Verkehrsmittel sowie den Fuss- und Veloverkehr als attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr näher zu bringen.

hacklink al hd film izle php shell indir siber güvenlik türkçe anime izle Fethiye Escort android rat duşakabin fiyatları fud crypter hack forum instagram beğeni bayan escort - vip elit escort